Beauty

Veröffentlicht am 14.10.2015 von Maja Kautzki

0

Facial Shaving

Ein neuer Trend kommt nun aus China und den USA nach Europa. Es geht um die Damenrasur und hier geht es nicht um die Beine oder Bikinizone, wobei es aber auch nicht um die traditionelle Haarentfernung im Gesicht geht.

Die Damenrasur

Bei Facial Shaving handelt es sich um die weibliche Gesichtsrasur. Das mag tatsächlich etwas komisch klingen, aber schon Elisabeth Taylor und Marilyn Monroe hat sich regelmäßig im Gesicht rasiert, und man weiß, dass beide für eine besonders schöne Haut berühmt waren.

Das Facial Shaving ist eine Art Hautpeeling. Beim Rasieren werden die alten Hautschüppchen entfernt und die oberste Hautschicht wird fein abgetragen.

Wie rasiert sich die Frau von heute?

Um die weibliche Gesichtsrasur richtig zu machen, braucht man einen Männerrasierer und einen Rasierschaum. Der Rasierschaum wird auf das weibliche Gesicht aufgetragen und mit dem Männerrasierer in Wuchsrichtung rasiert. Wer Angst hat, dass die Haare dicker und schwarz nachwachsen, der sei hiermit beruhigt. Im Gesicht ist das nachwachsende Haar noch nicht ausgebleicht und die Haare haben keine weichen Spitzen, sagen Dermatologen. Durch die Damenrasur wird die Haut besonders weich und glatt.

Gibt es Risiken bei der Damenrasur?

Das einzige Risiko das entstehen kann, ist, dass Haare einwachsen können. Aber das kann ja nicht nur im Gesicht passieren.

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑