Beauty

Veröffentlicht am 08.10.2016 von Maja Kautzki

0

Half Updo – der neue Haartrend 2016

Jedes Jahr kommen neue Trends für Kleidung, Schuhe, Möbel und vieles mehr. So gibt es auch bei den Frisuren jedes Jahr neue Trends. Dieses Jahr ist der der Half Updo. Was das genau ist und wie es aussieht, lesen sie selbst.

Der halbe Dutt

Was kann man sich den darunter genau vorstellen, unter dem halben Dutt? Die Grundvoraussetzung für den halben Dutt ist, dass die eine Hälfte der Haare nach oben und die andere Hälfte nach unten gestylt wird.

Promis haben den Dutt auch schon für sich entdeckt

Der Trend schwappt jetzt langsam zu uns rüber, dabei haben ihn Stars wie die Olsen – Zwillinge, die Sängerin Jennifer Lopez, aber auch Kate Mara bereits für sich entdeckt. Auch Rita Ora, Rihanna, Kristen Stewart und Margot Robbie tragen den Half Updo.

Den Ideen kein Grenzen gesetzt

Bei diesem Frisuren-Trend sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob man den unteren Teil der Haare zu einem Zopf fest bindet, oder die Haare oben in zwei Teile rechts und links aufteilt und sie jeweils zu einem französischen Zopf flechtet. Durch die Flexibilität der Frisuren können Haare schon bei kurzer Länge zu einem halben Dutt verarbeitet werden.

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑