Fashion

Veröffentlicht am 19.09.2016 von Diana Seeländer

0

Fashion-Look weißes T-Shirt

Jeder hat doch ein weißes T-Shirt im Schrank. Wenn nicht, dann sollten Sie sich eines zulegen, denn dieser Klassiker hat eine Menge Potential in Sachen Styling. Ganz egal ob sportlich, edel oder rockig, man kann eine Menge aus diesem Basic-Teil rausholen.

Die Grundlage

Es passt zu allen Lebenslagen und Anlässen, da es jeder braucht und auch hat – das weiße T-Shirt. Gar nicht so einfach ist es, das perfekte zu finden, auch wenn die Farbe natürlich klar ist. Doch für eine lange Freude an dem kleinen Weißen , sollte man auch auf den perfekten Sitz achten.

Der perfekte Sitz

  1. Die Schulternaht muß am äußersten Punkt der Schulter sitzen
  2. Die Saumhöhe endet auf Hüfthöhe und die Armlänge mittig der Oberarme
  3. Wie der Ausschnitt sein soll (V- oder Rundausschnitt), hängt von den persönlichen Vorlieben ab, wobei T-Shirts mit V-Ausschnitt strecken und deshalb ideal für zierliche Personen sind.

Wie trägt man es?

  1. Jeans und T-Shirt
    Diese Kombination kennt jeder und geht auch immer wieder.
  2.  T-Shirt zum Slip-Dress
    Dieser Trend, ein weißes T-Shirt wird unter einem Slip-Dress getragen, wird heiß geliebt, gerade von den Mode-Bloggerinnen. Ein Slip-Dress ist ein Kleidchen mit Spaghettiträgern. Je dünner der Spaghettiträger ist, desto weiter fällt das T-Shirt, kombiniert mit einer weißen Jeansjacke, ist es ein cooler, moderner 90ies.Look.
  3. Weiss zu Weiss
    Wie die Weiß-zu-Weiß-Kombination funktioniert, ist bei It-Bloggerin Leandra Medine zu sehen, ohne auszusehen wie Frau Doktor persönlich. Kombiniert werden kann dieser Look mit andersfarbigen Hosenträgern, bunten Accessoires, alternativ auch ein Gürteln, die den Total-White-Look unterbrechen.
  4. Die Cropped Variante
    Jetzt kommen auch Schlabber-Shirts wieder zur Geltung. Entweder man lässt es hoch rutschen , man knotet es wie Gigi Hadid unter der Brust zusammen oder man schneidet einfach einen Teil ab (kann fransen). Je kürzer das Shirt ist, um so höher muss der Bund der Hose oder des Rocks sein.
  5. Tuch-Trick
    Veronika Heilbrunner, Streetstyle-Ikone hat dafür auch eine Möglichkeit gefunden. Um den Hals ein farbiges Tuch tragen, am idealsten in der Choker-Variante, d. h. Eng um den Hals geschlungen.

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑