Fashion

Veröffentlicht am 28.10.2015 von Maja Kautzki

0

Halloween Kostüme

Der 31.10. rückt immer näher, und somit auch das Halloween. Die meisten haben schon ihre Dekorationen vorbereitet und wissen auch, was sie gruseliges anziehen werden. Doch für diejenigen, die es immer noch nicht wissen und sogar etwas Anregung brauchen, hier ein paar Tipps, die direkt von den Designern vom Laufsteg kommen.

Kostüme bestehen nicht nur aus Kleidung

Für die meisten gilt die Bezeichnung „Kostüm“ für Kleidung. Doch viele Designer definieren dieses Jahr die Verkleidung zum Halloween ganz neu. Denn sie Lassen nicht nur den ganzen Körper verkleiden, sie gestalten auch die Haare und Gesichter. Und nicht wie man es sich vorstellen würde, denn die Gesichter werden dieses Jahr nicht nur schaurig geschminkt, sie werden auch mit Steinchen verziert. Doch nicht nur das Gesicht wird mitgestaltet, auch die Haare werden extravagant gestylt. So gibt es die „Cyber-Geisha“ von Masion Margiela, dessen Haare mit Hilfe von einem Pappteller gestaltet werden, die Geisterbraut von Chanel schmückt ihr Haar mit einer großen weißen Feder.

Die etwas andere Gesichts – Gestaltung

Etwas extravagant sieht der Grufti-Look von Givenchy aus, denn hier werden Münzen, Perlen, schwarzer Edding und ein falscher Nasenring zur Gesichts-Gestaltung verwendet. Ebenso etwas gewöhnungsbedürftig und somit besonders schaurig ist das Kostüm „Böse Mädchen“ von Thom Browne. Die Gesichts-Gestaltung wird mit Hilfe von einem schwarzen Masking-Tape gestaltet. Die Haare bekommen ihren Stand, durch einen Draht.

Nicht so schwer nachzumachen

Es gibt auch Kostüme, der Profi-Designer, die gruselig aussehen, und doch ganz gut selber nachzumachen sind. Wie zum Beispiel die „Halloween-Squaw“ von Vivienne Westwood. Sie lässt bei ihren Models überwiegend die Augenpartie schwarz schminken. Das die Braut vom Dracula von Valentino benötigt nicht so viel Aufwand. Sie trägt eine schwarze Kostümmaske aus Spitze.

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑