Fashion

Veröffentlicht am 17.06.2016 von Diana Seeländer

0

Oran Sandalen von Hermes – der neue Hype im Sommer

Der Rolls Royce unter den Flip Flops ist zweifelsohne die Oran-Sandale von Hermes.

Diese erlebt gerade wieder ihr Comeback und ist ein absoluter Modeklassiker mit Ambitionen zum Trendschuh 2016. Doch das Comeback kommt nicht einfach so. Zu verdanken haben wir es der Kreativdirektorin Nadege Vanhee-Cybulski. Hermes ist schon immer auf die Herstellung von Lederwaren spezialisiert. Immerhin besteht die Firma schon seit 1837 und es zählen die berühmte Birkin und Kelly Bag dazu, genauso wie Koffer und Pferdesättel.

Qualität und Preis

Das Markenzeichen dieser flachen Schlappe ist die h-förmige Spange über dem Spann. Die Sandale wird aus Kalbsleder hergestellt und hat weißen Nähte. Sehr luxuriös ist allerdings ihr Preis. Ganze 475 Euro muss man investieren, um solche Sandalen sein eigen nennen zu können. Aber man kann sich sicher sein, dass man auch einen exzellenten Qualitätsschuh dafür erhält. Durch die auch aus Leder gearbeitete Innensohle, bekommt man selbst an heißen Tagen keine Blasen oder schwitzigen Füße.

Wer trägt es?

Kristina Bazan trägt Oran Sandalen zu fast jedem ihrer Looks. Pernille Teisbaek, Elin Kling und noch viele andere tragen diese Sandalen auch schon.

Fazit

Die Oran- Sandalen gibt es in vielen Farben, was die Entscheidung natürlich nicht einfach macht. Sie veredeln jedes Outfit und sind eines der wenigen Sandalen, die bürotauglich sind.

Tags: ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑