Food

Veröffentlicht am 26.07.2016 von Diana Seeländer

0

Kaffee – Smoothie

Rettung für Frühstücksmuffel

Beliebt sind sie ja schon lange und kaum einer hat Smoothies noch nicht probiert. Green Smoothies, wie man bei Miranda Kerr immer wieder auf Fotos sieht, sind am beliebtesten. Doch jetzt macht ein Smoothie die Runde, auf den dürften gerade die Frühstücksmuffel lange gewartet haben – der Kaffee-Smoothie. Er ist für alle, die es gerade so schaffen früh einen Kaffee zu trinken, genau richtig. Er macht nicht nur munter wegen des enthaltenen Koffeins, er ist auch ein prima Vitaminlieferant.

Aus was besteht der Smoothie

Der Kaffee-Smoothie ist eine Mischung aus Kaffee und pürierten Früchten. Wenn man an Tiramisu denkt, ist die Vorstellung gar nicht mehr so komisch, denn da werden auch mit Kaffee bzw. Espresso beträufelte Löffelbiskuits und evtl. Obst verwendet. Da sich vieles mit Obst kombinieren lässt, warum nicht mal mit Kaffee kombinieren?

Kaffee-Smoothie, ist er auch gesund?

Warum nicht, schließlich steckt in ihm das „Beste“ was man zum Frühstück alles so braucht. Das enthaltene Koffein bringt den Kreislauf in Schwung und macht wach, Obst bringt uns den Frischekick und Vitamine und für eine Extraportion Ballaststoffe sorgen Samen wie Chia- oder Leinsamen.

So geht`s

Folgende Zutaten braucht man für einen einfachen Kaffee-Smoothie:

kalten Kaffee, Banane, Milch, Eiswürfel und Zimt.

Im Mixer, das ganze so lange pürieren, bis eine cremige Mischung entsteht. Wie viel man von den einzelnen Zutaten nimmt, ist jedem selbst überlassen. Je nach Geschmack kann man auch mit anderen Zutaten, wie Obst der Saison und Honig oder Samen experimentieren, je nachdem wie süß oder dickflüssig man es mag.

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑