People

Veröffentlicht am 07.04.2015 von Maja Kautzki

0

Angelina Jolie

Angelina Jolie

Man muss ja ehrlich sein, es ist definitiv kein schönes Thema, aber manchmal kommt es schneller als man denkt, so wie zum Beispiel bei Angelina. Die Schauspielerin hat sich operieren lassen, um dem Krebs vorzubeugen, was weltweit zu Diskussionen geführt hat. Ist es sinnvoll so in den Körper einzugreifen, oder sollte man der Natur seinen Lauf lassen?

Ihre Gesundheit

Angelina Jolie leidet unter einem Gendefekt, bei dem das Gen BRCA 1 verändert ist. Durch diese Veränderung liegt das Risiko für Brustkrebs bei etwa 87 % und für Eierstockkrebs bei etwa 50 %. Bereits vor zwei Jahren hat sie sich ihre beiden Brüste entfernen lassen, denn sie hat schon ihre Großmutter, ihre Tante und ihre Mutter durch die Krankheit Krebs verloren. Im Mai 2013 hat sie in einem Interview mit der New York Times offen über ihre Brustamputation gesprochen. Sie hat damals sehr viel Zustimmung auf ihre Entscheidung erhalten. Nun hat sie sich vor zwei Wochen der nächsten großen Operation unterzogen und ließ sich die Eierstöcke und die Eileiter entfernen.

Geplant hatte sie die Operation schon länger, doch jetzt, wurden nach einer Blutuntersuchung erhöhte Entzündungswerte festgestellt, die eventuell auf eine Krebserkrankung hätten hindeuten könnten, also lies sie den Eingriff gleich durchführen. Das Gewebe wurde entfernt, damit auch ein kleiner, harmloser Tumor, der aber Anzeichen von Krebs aufwies. Natürlich hat der Eingriff auch Nachwirkungen, so kann sie zum Beispiel keine weiteren Kinder mehr kriegen, dennoch fühlt sich Angelina Jolie sehr weiblich. Sie ist stark, weil es zu ihrem Leben gehört! In einem Interview sagte sie, dass ihre Kinder niemals werden sagen müssen, dass ihre Mama an Eierstockkrebs gestorben ist. Auch nach dieser Operation hat sie sehr viel Zuspruch von Außen erhalten!

Allgemeine Informationen zu diesem Gendefekt

Sobald er Beweis erbracht ist, dass es sich um die Mutation den BRCA-Gens handelt, ist die Wahrscheinlichkeit 40 % – 50 % an Eierstockkrebs zu erkranken, noch bevor man 70 Jahre alt ist. Im Jahr erkranken fast zehn mal so viele Frauen an Brustkrebs (74000), wie an Eierstockkrebs (7800), allerdings ist die Sterblichkeit bei Eierstockkrebs deutlich höher, da es nicht so gut und schnell erkannt wird.

Wer ist Angelina Jolie?

Angelina Jolie ist am 04. Juni 1975, unter dem Namen Angelina Jolie Voight, in Los Angeles (USA) geboren. Sie ist die Tochter von dem Schauspieler Paar Marcheline Bertrand und Jon Voight und hat einen älteren Bruder. Ihre Eltern trennten sich bereits 1976, und sie wuchs mit ihrem Bruder bei ihrer Mutter auf, die ihre Karriere als Schauspielerin für die Kinder aufgegeben hat.

Berufliche Anfänge

Angelina Jolie nahm neben der Schule Schauspielunterricht am Lee Strasberg Theatre and Film Institute, an dem sie das Method Acting erlernte und in mehreren Bühnenproduktionen mitwirkte. Mit 14 Jahren wurde sie bei einer Modellagentur aufgenommen, allerdings hatte sie damit keine richtigen Erfolge. Erste schauspielerischen Versuche unternahm sie 1982, neben ihren Eltern in dem Film „Zwei in der Tinte“. Danach wirkte die Schauspielerin in zahlreichen Produktionen mit, doch den Auftrieb erhielt ihre Karriere erst im Jahr 1998 mit einer Nebenrolle in der Filmbiografie „Wallace“.

Es folgten viele Rollen in kleinen aber auch großen Filmen, der internationale Erfolg kam dann 2001 mit ihrer Rolle der Lara Croft in Tomb Raider. Sie etablierte sich als eine sehr gute und erfolgreiche Schauspielerin und wirkte in zahlreichen Hollywoodstreifen mit. Mittlerweile arbeitet sie nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter. Sie ist Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin.

Engagement

Sie engagiert sich in vielen humanitären Projekten, sie besuchte viele verschiedene Flüchtlingslager auf der ganzen Welt, sie unterstützt viele Flüchtlingsorganisationen auch finanziell. Am 27. August 2001 ist sie im Genfer Hauptquartier zur UNHCR Sonderbotschafterin ernannt worden. Sie sammelte Spenden für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ und gründete im September 2006, zusammen mit ihrem jetzigen Ehemann, die Jolie/Pitt Foundation. Für ihre humanitäre Arbeit erhielt sie bereits viele Preise und erntet weltweit breite Anerkennung.

Privatleben

Angelina Jolie ist seit 2014, in dritter Ehe mit dem Schauspieler Brad Pitt verheiratet, mit dem sie aber bereits seit 2005 zusammen ist. Davor war sie von 2000 bis 2003 mit dem zwanzig Jahre älteren Schauspieler Billy Bob Thornton und da vor mit Jonny Lee Miller von 1996 bis 1999, verheiratet. In der Ehe mit Billy Bob Thornton hat Angelina Jolie ihren ersten Sohn adoptiert (2002), erhielt nach der Scheidung dann das alleinige Sorgerecht. 2005 adoptierte sie dann ein äthiopisches Mädchen. 2006 bekam das Paar ihr erstes leibliches Kind. 2007 adoptierten sie dann, den damals drei Jahre alten vietnamesischen Jungen. Im Jahr 2008 kamen die leiblichen Zwillinge des Paares zur Welt. Somit hat das Paar drei Adoptivkinder und drei Leibliche.

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑