Sports

Veröffentlicht am 08.06.2016 von Maja Kautzki

0

Neuer Fitness-Trend aus Tschechien – Jumping Fitness

Im Sport gibt es Trends die kommen und es gibt Trends die gehen so schnell wie sie gekommen sind. Doch es gibt einen Trend der aus Tschechien kommt, bei dem es aussieht, als würde er doch länger bleiben. Hierbei handelt es sich um Jumping Fitness.

Was kann man sich unter Jumping Fitness vorstellen?

Wenn man die Bezeichnung übersetzt kann man drauf kommen, dass es um Springen geht, doch wie und wo man springt, kann man da leider nicht erkennen. Wir stellen Jumping Fitness vor.

Das Trampolin zur Traumfigur

Für Jumping Fitness wird auf einem speziellen Trampolin gesprungen. Das Trampolin hat zwei Besonderheiten im Vergleich zu normalen Trampolinen. Zum einen haben das Trampolin für die Jumping Fitness einen federnden Untergrund und zum anderen hat es einen speziellen Griff, an dem man sich für die Übungen halten kann.

Was wird beim Jumping Fitness erreicht?

Durch verschiedene Übungen auf dem Trampolin und so manche Aerobic Schritte, die im Workout gemacht werden, verbrennt man beispielsweise in 10 Minuten Jumping Fitness etwa so viel Kalorien wie 30 Minuten Joggen. Teilnehmer eines Kurses berichten, dass das Workout sehr anstrengend ist aber auch sehr viel Spaß macht. Auch Aussagen wie „Das macht süchtig“ werden gemacht.

Wo kann man Jumping Fitness betreiben?

Es gibt mittlerweile immer mehr Studios in Österreich, die Jumping Kurse anbieten. Auch im Internet können Fitnessstudios abgefragt werden, die Jumping Kurse in der Nähe anbieten.

Tags: , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑