Sports

Veröffentlicht am 24.08.2016 von Diana Seeländer

0

Neuer Fitness Trend – Shape Houses

Kalorien verbrennen, ohne sich dabei zu bewegen. Das klingt fast zu schön, doch Hollywood-Stars machen es schon so. Es gibt ja die verrücktesten Fitness-Trends mittlerweile, daran sind wir ja schon gewöhnt. Und doch klingt es einfach verlockend, denn auch Stars wie Gwyneth Paltrow, Selena Gomez oder die Kardashians kuscheln sich einfach in eine Decke und gucken Netflix, anstatt schweißtreibende Workouts zu machen.

So funktioniert es – Shape Houses

Für 45 Dollar pro Behandlung die Haut verbessern, einen tieferen Schlaf haben und Kalorien verbrennen, das alles bietet das Shape House in Los Angeles seinen Kunden. Man muss einfach nur ausruhen, in einen kuscheligen Anzug schlüpfen, auf eine Liege, die durch Infrarotstrahlung erhitzt wird legen und während man schläft, TV schaut oder liest, purzeln die Kalorien.

Das große Versprechen

Laut dem Studio soll man in einer Stunde genau so viel Kalorien verbrennen wie bei einem 16 Kilometer Jogging-Lauf. Da der Körper ähnlich wie bei einem Marathon-Lauf viele Giftstoffe ausscheiden sollte, wird in Folge der Detox-Effekt erzeugt und das ohne was selbst tun zu müssen.

So was geht doch gar nicht

Neben den Befürwortern gibt es aber auch Fitness-Experten, die sich kritisch dazu äußern. Das Hautbild kann zwar durch Hitze verbessert werden, da sich die Poren öffnen, aber um ein Workout kommt man nicht drum rum. So eine Session ist wohl eher die teuerste Netflix-Session als ein Kalorienkiller.

Tags: , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑